Login GZOnet

Benutzername

Passwort

Passwort vergessen

Registrieren

Corona-Besuchsregelungen

Besuchsregelung Alten- und Pflegeheim (Stand 05.04.2022)

Zum 2. April 2022 wurde die bisherige Coronavirus-Schutzverordnung von der neuen „Verordnung zum Basisschutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus“ (CoBaSchuV) abgelöst.

Nachfolgende Regelungen sind beim Besuch von Bewohnerinnen und Bewohnern in unsrem Alten- und Pflegeheim einzuhalten:

Tragen einer medizinischen Maske (FFP2-Maske oder OP-Maske)

Entsprechend der CoBaSchuV bleibt die Verpflichtung zum Tragen einer OP-Maske oder Schutzmaske des Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil weiterhin bei Besuchen in voll- oder teilstationären Einrichtungen unverändert bestehen.

Nachweis eines negativen Corona-Virus-Testergebnisses

Es ist grundsätzlich der Nachweis eines durch eine anerkannte Teststelle ausgestellten negativen Corona-Virus-Testergebnisses (nach § 22a Abs. 3 des Infektionsschutzgesetzes) eines PoC-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden, eines PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden ist, zu erbringen. Der Testnachweis muss unabhängig vom Impfstatus der Besucherin bzw. des Besuchers erbracht werden.

Die Testung kann auch direkt von eingewiesenem Personal unseres Alten- und Pflegeheims durchgeführt werden (z. B. unmittelbar vor dem Besuch. Bitte rechnen Sie die Wartezeit auf das Testergebnis vor Besuch mit ein!). Eine Bescheinigung über die Testung wird nicht ausgestellt.

Bitte halten Sie die gebotenen Abstands- und Hygieneregeln ein.

Der Besuch von Bewohnerinnen und Bewohnern unseres Alten- und Pflegeheimes ist täglich zwischen 10 und 18 Uhr gestattet.

Gerne können Sie sich vorab telefonisch bei uns anmelden, Tel. 06062 79-8000.

 

Die erforderlichen Maßnahmen zur Besuchsregelung basieren auf den aktuellen gesetzlichen bzw. landesrechtlichen Vorgaben:

1.   Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung – CoBaSchuV (gültig ab 02. April 2022 )

2. Handlungsempfehlungen für Pflegeeinrichtungen und besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe zum Schutz vor der Übertragung von Infektionen (Stand: 02.04.2022)

3.   Prävention und Management von COVID-19 in Alten- und Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen (Stand 14.02.2022)

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Einrichtungsleitung
Alten- und Pflegeheim
der Gesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH


Telefonkontakt zu Bewohnerinnen und Bewohnern:

Pro Pflegeeinheit steht ein Telefonanschluss für Bewohnerinnen und Bewohner zur Verfügung:

  • PE1: Tel.Nr. 06062 79-8017
  • PE2: Tel.Nr. 06062 79-8018

Hier können Sie die Bewohner erreichen. Die Bewohner haben auch die Möglichkeit, kostenfrei innerhalb Deutschlands zu telefonieren. Von 9 - 16 Uhr ist Telefonieren durchgängig möglich. Außerhalb der Zeiten bemühen wir uns um Annahme von Gesprächen, können dies aber nicht garantieren.

COVID-19-Beauftragter in unserer Einrichtung ist Herr K. Neumann (Stellvertreterin: Frau K. Herkert).

Gemäß den Landesvorgaben verweisen wir auf das Schulungsangebot „Helfen mit Herz und Verstand

› nach oben

Wichtige Rufnummern

GZO-Zentrale:
06062- 79 0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Notruf: 112