Login GZOnet

Benutzername

Passwort

Passwort vergessen

Registrieren

CORONA-Virus NEWS
Aktuelle Informationen aus dem GZO

 

Besuchs- und Zutrittsregelungen

Für das Gesundheitszentrum Odenwaldkreis (GZO) in Erbach, insbesondere das Kreiskrankenhaus Erbach, gelten entsprechend der aktuellen Verordnung zum Basisschutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus (CoBaSchuV) ab Mittwoch, 19.10.2022, nachfolgende Regelungen:

Unter Einhaltung der bekannten Hygieneregeln gilt für Besucher verpflichtend das Tragen einer FFP2-Maske. Patienten, die zur ambulanten Behandlung ins GZO kommen, sind ebenfalls ver­pflichtet, eine FFP2-Maske zu tragen und werden gebeten einen negativen Testnachweis mitzubringen. Stationäre Patienten müssen beim Verlassen ihres Patientenzimmers eine medizinische Maske (OP-Maske) oder FFP2-Maske tragen.

 

Kreiskrankenhaus Erbach - Besuchsregelungen:

Der Besuch von Patientinnen und Patienten im Kreiskrankenhaus Erbach ist ab Mittwoch, 19.10.2022, täglich zwischen 15 und 17 Uhr gestattet. Es ist täglich 1 Besucher/in pro Patient/in für maximal 1 Stunde zugelassen. Hier ist grundsätzlich der Nachweis eines durch eine anerkannte Teststelle ausgestellten negativen CORONA-Virus-Testergebnisses (nach § 22a Abs. 3 des Infektionsschutzgesetzes) eines PoC-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden, eines PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden ist, zu erbringen. Der Testnachweis muss unabhängig vom Impfstatus der Besucherin bzw. des Besuchers erbracht werden. Kinder unter 6 Jahren dürfen aufgrund der Infektionslage aktuell bei Besuchen nicht dabei sein.

Der Besuch von Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation, der COVID-Intensivstation und den COVID-Stationen ist nur für engste Familienangehörige möglich, wenn es nach Einschätzung der behandelnden Ärztin oder des behandelnden Arztes oder aus ethisch-sozialen Gründen dringend geboten ist. Auch hier ist ein Negativtest sowie das Tragen der FFP2-Maske wie oben ausgeführt erforderlich.

 

Angehörige, die für Patienten Taschen mit Kleidung oder Medikamente vorbeibringen möchten, können dies weiterhin beim Dienstpersonal am Haupteingang abgeben. Die Tasche ist mit Name, Geburtsdatum und Station zu versehen. Ebenso können hier Taschen von Patienten abgeholt werden. Das GZO übernimmt keine Haftung.

 

Regelungen beim Betreten des Gebäudekomplexes für Patienten ansässiger Praxen

Der Haupteingang des Gesundheitszentrums Odenwaldkreis in der Albert-Schweitzer-Straße 10-20 ist Zutrittsportal für alle ansässigen Praxen. Über den GZO-Haupteingang betreten und verlassen Patienten/Besucher des Ärztehauses (MVZ, HNO, NeuroCentrum, Gesundheitsamt), der Neurochirurgischen Praxis Erbach, des Radiologischen Zentrums Erbach, des PhysioZentrums Odenwaldkreis, der Ambulanzen, des ÄBD (Ärztlicher Bereitschaftsdienst) und der Notaufnahme das Gebäude.

Bei Betreten des GZO sind die Hygieneregeln einzuhalten, eine FFP2-Maske ist zu tragen und eine Terminbestätigung der Praxis muss vorgewiesen werden. Weiterhin sind die Regelungen der jeweiligen Praxen/Einrichtung zu beachten. Akutpatienten sind von den Regelungen ausgenommen.

Das Alten- und Pflegeheim kann weiterhin über den separaten Eingang (am Springbrunnen) betreten werden, hier gelten die auf der Homepage veröffentlichten aktuellen Besuchs- und Hygieneregelungen.

Das GZO-Restaurant bleibt weiterhin für externe Gäste geöffnet. Die Hygienevorgaben sind einzuhalten. Für externe Gäste gibt es zusätzlich täglich die Möglichkeit, Mitnahme-Mittagessen abzuholen – möglichst mit Voranmeldung (Tel. 06062 79-2705).

Die Elternakademie am GZO ist geöffnet. Die Hygienevorgaben sind einzuhalten, ein aktueller negativer Schnelltest ist nachzuweisen.

Während des gesamten Aufenthaltes im GZO ist eine FFP2-Maske verpflichtend zu tragen. Bei Eintritt ist die Händedesinfektion am vorhandenen Desinfektionsspender durchzuführen. Die Abstandsregeln sind einzuhalten.


Stand: 19.10.2022

 

19.10.2022
Besuchs- und Zutrittsregelungen GZO
PDF-Datei 170 kB

Corona-Krisen-Hotline des Zentrums für Seelische Gesundheit


03.04.2020 / 17.04.2020
Corona-Krisen-Hotline
des ZSG

PDF-Datei 91 kB
› nach oben

Wichtige Rufnummern

GZO-Zentrale:
06062- 79 0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Notruf: 112